Genau das ist mein Anliegen: Klima»politik« beginnt bei den tausend täglichen Bequemlichkeiten, die jeder von uns in seinem Alltag …

… in Frage stellen kann.