Bei einer anständigen Backup-Strategie müssten ja auch noch Sicherungen existieren, die „den Fehler“ noch nicht haben.


Ich meine zudem, obwohl ich mich im Exchange-Backend nicht auskenne, dass Backup und Zugriffsrechte eigentlich wenig miteinander zu tun haben und zudem, dass es für besagten Admin eher peinlich ist, dass er keine Wiederherstellungsstrategie hat und das Problem noch nicht gelöst ist.
----------
Christian, MacFix