Es spricht aber auch nichts dagegen, auf datensparsamere Lösungen zu setzen und Google/Apple zu vermeiden...

Insbesondere wenn Frau Röpsel diese Lösungen bereits abgelehnt hat.