Okay, kann man den Schlüsselbund im Vorfeld prüfen/reparieren?

» Ich könnkann te die ausgebaute SSD als externe HD an mein MBP 2017
» hängen, das sollte mit 10.13.6 booten können, und somit könnte ich wohl
» direkt an den Schlüsselbund ran ...

Die Geräte mit T2-Chip verfügen über weitere Sicherheitsmassnahmen, z.B. wird der Start von externen Laufwerken verhindert - da muss zuerst über die Wiederherstellungspartition gestartet werden und dann die Standard-Konfiguration im sog. "Startsicherheitsdienstprogramm" geändert werden, s.a. https://support.apple.com/de-de/HT208198



» Bin mal gespannt, wie gut das alles funktioniert, die SSD ist AFAIK mit
» FileFault gesichert - kann ich so ein Startvolumes überhaupt als externes
» Bootvolume verwenden?

Du musst einfach ein Benutzerkennwort (Login-Kennwort) kennen, welches das betr. Volume entschlüsseln kann.

» Bin geneigt zu sagen - früher war alles einfacher - in Wahrheit habe ich
» diese Migrationen schon ein paar Monate nicht mehr gemacht und bin somit
» nicht mehr ganz am aktuellsten Stand ....

Früher war es einfacher und unsicherer …
----------
Christian, MacFix