da es den LG wohl so nicht mehr gibt, alternativ wäre z.B. auch Samsung oder andere

Dabei ist zu beachten, dass die Auflösung möglichst hoch sein sollte (also UHD), da der iMac ja schon max. 5120x2880 kann. Das ist aber meist zu klein zum normalen arbeiten, daher "skaliert" man so um 3840x2160. Das ist die Auflösung, die der Monitor dann mindestens können sollte. Ansonsten die Anschlüsse digital (DP 1.2 oder HDMI v1.4 od. v2.0). Beispiel: Samsung U32J592 [samsung.com] oder Samsung U28H750 [samsung.com]

----------
(iMac Retina 5k 27“ iMac18,3 , Mojave 10.14.6)