Mac mini 2018 Probleme nehmen zu ... Teil2

Ich habe zwei WLAN im Haus.
Eine Fritzbox im UG, direkt neben dem Mini und im EG ein Netgear Orbi Mesh System mit einem Router und einem Satelliten.
Sie haben unterschiedliche Netzwerknamen und beide sind auf "sichtbar" eingestellt.
In der Dienste Reihenfolge steht das Orbi oberhalb der Fritzbox, hat also höchste Priorität.
Mit meinem MacBook Pro kann ich mich im UG wahlweise mit dem einen oder anderen verbunden.
Der Mini soll dieses MBP ersetzen.
Seit geraumer Zeit verbindet der Mini sich automatisch nur noch mit der Fritzbox, das Orbi Netz steht gar nicht mehr zur Auswahl, weder im Menü noch unter "Netzwerke anzeigen" - dort werden nicht mal mehr die WLAN der Nachbarn angezeigt.
Das MBP am gleichen Standort bekommt mehrer Netzwerke angezeigt.
Wenn ich Netzwerkname und Passwort manuell eintrage, erhalte ich keine Verbindung: "Netzwerk nicht gefunden."

Da ich ja auch Bluetooth Probleme habe (siehe Teil1) vermute ich, dass irgendetwas mächtig stört ... Wie kann ich den Störenfried jedoch ermitteln ...?
----------
3x AppleTV 4K,
Mac mini 2018, Mac mini 2012, 1x MBP 2012 15", 2x MBP 2012 13",
iPad Pro 12,9" 2nd Gen., iPad 2012,
iPhone SE 2020, 11, 7plus, 7
Museum: iBook 14", PowerMac G4, div. iPod ...
Network: AirPort Extreme, AirPort Express ,Synology DS213+