rmf

Eine zusätzliche Hürde, die allenfalls für Nerds funktioniert.

Apple hat dies bereits gelöst, siehe Franks Beitrag. Wenn man dieser – aus welchen Gründen auch immer – nicht traut, wäre ein Hintergrundbild mit Klartextinfos eine gut funktionierende Alternative.

Der QR-Code ist eine Spielerei, die es dem Finder nur unnötig schwer macht. Das kann nicht Dein Ziel sein. Kaum jemand nutzt (gerne) QR-Codes. Für Links funktionieren Sie noch einigermaßen – aber selbst da haben viele Leute Berührungsängste. Offensichtlich nutzt Du ja auch noch einen Adressbucheintrag – man muss also diesen Eintrag anschließend erst noch in den Kontakten finden …