Da fragst Du Dich zu Recht. Die Akku-Problematik ist überall ein Problem (aus mehreren Gründen) ...

... und die Brennstoffzelle ist auch besser in deutschen Marine U-Booten aufgehoben als in Kleinwagen.


Da gebe ich dir recht!

Lohnenswerte Alternative sind synthetische Treibstoffe, hergestellt aus Windkraft und Sonnenenergie.


Da nicht.
Ist bei H2 schon die 3-fache Menge an Strom pro Fahrkilometer notwendig (verglichen mit BEV) braucht man bei Herstellung von langkettigen Kohlenwasserstoffen bis zu 10mal mehr Primärenergie . Das heißt die 10 fache(!) Menge an Windenergie- und Photovoltaikanlagen zur Bereitstellung des Stroms. Diese Investition ist gigantisch und das Fahren mit solchen Synfuels nur noch für Reiche leistbar.