Und zudem ist es doch irgendwie lächerlich im Zusammenhang mit einem Smartphone

Welche Anwendung hat man denn auf einem iPhone, bei der man händeringend nach einer besseren Datenanbindung verlangt als highspeed LTE?
Damit man seine Youtubevideos noch schneller schauen kann?
5G ist doch aus ganz anderen Gründen entwickelt worden als medialer Konsum auf einem Smartphone.
Für Web, Messaging etc ist es eigentlich irrelevant im Vergleich zu HiSpeed LTE.
Es ist doch wieder nur eine Marketingkuh, die durchs Dorf getrieben wird.
Der Sprung von Edge zu 3G war gewaltig und dann wieder der Schritt von 3G zu LTE, weil es in der alltäglichen Nutzung spürbar anders wurde. LTE zu 5G ist überschaubar.
Bis zu LTE war jeder Schritt vergleichbar wie der Schritt von HD zu SSD.
Aber der Unterschied zwischen Apples HiSpeed SSD zu den etwa nur halb so schnellen Budget SSDs ist eben nicht mehr so krass und fällt dann nur noch bei entsprechenden Szenarien überhaupt auf. Beim alltäglichen Kopieren üblicher Dateigrößen ist es für den Endnutzer kaum relevant, ob die SSD 600 oder 1400 MB/s schreibt.

5G ist wichtig für ganz andere Anwendungsszenarien als ein iPhone...
LTE wird jedenfalls noch mindestens die nächsten 4-5 Jahre die erste Geige sein und dann sind wir schon fast wieder am Ende einer Nutzungsdauer eines in 2019 gekauften Smartphones...