Habe gerade ein 22 Jahre altes Quark-Dokument mit InDesign CC 2019 geöffnet – toll …

Ich bin grad dabei, die alten Archiv-CDs auf Festplatten einzulagern, um endlich die platzraubenden CD und DVD loszuwerden – den DVD ist ja auch wohl ein kürzeres Leben vorhergesagt – und im Falle des Falles alte Daten besser finden zu können.

Dem Quark-Dokument, welches natürlich – wie damals üblich – keine Dateiendung hatte, musste ich nur ein .qxd anhängen, und schon ließ es sich mit InDesign öffnen. Schnell die Verküpfungen wieder aufgebaut, die nötigen Schriften aktiviert – und schon wurden die Dokumente dargestellt. Clubflyer und Programmhefte für Tresor, E-Werk und Delicoius Doughnuts aus Mitte der 90er Jahre … meine frühen Jahre.

Ich frage mich nur, wie lange ich brauchen werde, die gefühlt 300 CD aus 20 Jahren einzulesen … zum Glück gibt es seit ein paar Jahren große Festplatten billig. Ich weiß gar nicht, wann ich die letzte Archiv-CD gebrannt hab. Ist schon diverse Jahre her.