Wechsel von Sony/Win7 zu Macbook/macOS mit Adobe Produkten OHNE Abo ..was ist möglich?

Eine Bekannte hat einen betagten (2010) Sony Laptop unter Windows7. Liebäugelt nun mit einem Macbook (Pro?). Die Frage: Was ist bei Adobe durch einen Plattformwechsel möglich? Kann man noch immer optional Einmalkauf Lizenzen (also KEINE Abo Lizenzen) bekommen? Sie hat ja schon die Produkte Indesign, Photoshop und Illustrator als "ältere" Kaufversion auf dem Windows Rechner. Sie würde liebend gerne bei den KAUFVERSIONEN bleiben, wenn es auf dem Mac ebenfalls möglich wäre. Zusätzlich die Frage: Können die Windows Lizenzen dann für die Mac Lizenzen irgendwie als upgrade oder so "angerechnet" werden? Ich kenn sowas von DAW Programmen (Competitive Trade ins usw.)

2. Frage: Suche für Mac ein ebenbürtiges Programm wie Acrobat Pro oder PDF Expert (Pro) oder..oder...oder um .pdf Dokumente zu erstellen und weiter zu verarbeiten. Auch hier als Einmalkauf Version und NICHT als Abo Modell.

3. Fragen(katalog) (privates Interesse): Da die Bekannte ja sowieso einen neuen Rechner benötigt und damit dann auch zu Windows 10 wechseln muss, was passiert da eigentlich mit den bisherigen Windows7 Lizenzen? Können die 1:1 übertragen werden? Funktionieren diese 1:1 auf Win10 oder müssen auch hier dann neue Lizenzen erworben werden? Wenn JA, gibt es Upgrades für die ursprünglichen Einmalkauf Lizenzen oder muss es dann auch der Wechsel zum Abo Service werden?

Viele Fragen, mal sehen was die Schwarmintelligenz des Forums dazu an Informationen hat.
Ich sag jedenfalls vorab schonmal - DANKE
----------
(MacPro 4,1 Sierra 10.13.6)