Habe gute Erfahrungen mit Booking.com

Obwohl ich sehr kritisch bin, was Plattformen angeht.
Amazon meide ich, Facebook abgedreht, keiner Jobplattform angehörig.
Aber bei booking.com werde ich doch schwach, weil einfach die Suche und die Auswahl schon sehr gut ist. AirBNB ist für mich keine Alternative (mehr).
Meine Faustregel bei booking ist wie bei anderen Plattformen: Bauchgefühl.
Komme gerade von einem Kroatienurlaub, wo ich in einer Unterkunft am Strand war, die 9,6 bei booking hatte. Und eine Unterkunft die 9,5 hatte in Zagreb.
Dennoch habe ich mal alle Bewertungen auf deutsch gelesen und dann die Leute die nur mittlere Noten abgaben. Ich versuche die 10* oder 1* Bewertungen zu ignorieren.
Manchmal ist eben nur eine kritische Bewertung, die gut und authentisch formuliert wird, ausschlaggebend.
Beide Unterkünfte waren aber letztendlich sehr gut. Jede hatte ihre kleinen Mängel, ist aber ja Urlaub und nicht Dauermiete. Alle Personen waren ausgesprochen nett.

Ein anderes Erlebnis hatte ich bei TripAdvisor. Eine noch viel unmöglichere Plattform im Vergleich zu booking. Auch hier hilft Bauchgefühl.
Denn dort auf der Insel gab es einen großen Sandstrand, der sehr beliebt ist. Aber von deutschsprachigen TripAdvisor Touristen verrissen wird (Teurer Parkplatz, Dreck, überfüllt).
Wollte deswegen fast nicht hingehen. Aber Familie sagte: Scheiss auf die Plattformen, wir schauen es an: Fazit: Superstrand, herrliches Wasser.