booking.com ist ja bei den Rezensionen eine reine Verarsche. Hab das gebuchte Hotel "bewertet"

booking.com: absolut fehlerfrei. Kann man nichts gegen einwenden.Sonst hab ich immer HRS genommen.
War auch gut.

Die Plattform ist okay.

Hotel hatte durchschnittliche Bewertungen von 8,4 bis 10 von maximalen Punkten.
Deswegen wurde es ausgewaehlt.

Es war unmoeglich. Hab es unter Zusammenkrampfen beider Po-Backen auf eine 3.0 bewertet.Das war schon milde !
Die Bewertung ist nun online einsichtbar ---> was passiert direkt danach: kommt eine 10 Sterne Bewertung und hebt in der Gesamtwertung meine 3.0 wieder auf.

Ueberleg mir gerade: der Hotelbetreiber kann sich doch selber fiktiv Zimmer anmieten (kostet die doch nix) und dann nach bestaetigter Buchung eine Bewertung abgeben und das wieder als freies Zimmer neu anbieten.

Es war unmoeglich.
Das Personal hat Glueck gehabt. Nach 15 Stunden Anreise war ich komplett muede. Sonst haette es denen sowas direkt vor Ort gehagelt.


Fazit: Online-Hotelbewertungen sind Hoax und Fake.
----------