Sonntagsfrage: Wie würden Sie wählen, wenn Sie heute einen neuen Mac kaufen wollten? (Ich überlege, einen iMac zu kaufen.)

Moin,

ich bin z.Zt. am Überlegen, ob ich einen neuen iMac kaufen soll.
Ist-Situation:
ich habe einen iMac (27", Ende 2015) mit 4 GHz Intel Core i7, 24 GB RAM und AMD Radeon R9 M395X
Mrs. Skipper nutzt noch einen Mac mini (2011) mit uraltem 15“-Bildschirm. (Sie macht dort nicht viel: Briefe, Surfen, Banking…)
Nun kommt aber die Tochter langsam in das Alter, wo sie anfängt, sich für Computer zu interessieren. Glücklicherweise noch nicht für Spiele, sondern eher für Foto- und Videobearbeitung, Verwaltung ihrer Hörspiele, sie spielt auch Gitarre, so dass evtl. auch Garageband interessant werden könnte… Ansonsten möchte sie halt Texte schreiben (für sich und für die Schule) usw.
Da mein Schreibtisch ein organisiertes Chaos ist, und ich da nicht so gerne jemanden dran lasse, würde ich gerne den wesentlich ordentlicheren Arbeitsplatz von Mrs. Skipper upgraden und dort dann 2 Benutzer einrichten.
Da habe ich jetzt 2 Möglichkeiten:
1. der mini wird durch einen iMac 21“ (16GB, 1 TB Fusion) ersetzt: 1860,- Listenpreis - oder
2. ich ersetze meinen iMac durch ein aktuelles Modell (1 TB Fusion + 32GB nicht von Apple) für z.B. 2300,- + 200,- für 32 GB RAM
Lösung 1 wäre natürlich die günstigere. Mit Möglichkeit 2 hätte ich aber die Chance, meinen iMac für 640,- zu aktualisieren und Frau und Tochter einen größeren Screen zukommen zu lassen.

Ich mache an rechenintensiven Dingen nur Fotobearbeitung und Videoschnitt (FCP) - wie schätzt Ihr das ein: lohnt sich ein upgrade meines iMacs schon für die 640,-? Habe ich etwas übersehen?
An einen neuen mini habe ich auch schon gedacht, aber mit einem ordentlichen Monitor und etwas Massenspeicher kann ich auch gleich den iMac nehmen, oder?

Vielen Dank!