Im neueren deutschen Sprachgebrauch ist Merkel an allem schuld.

Damit kann ich mich nicht anfreunden, denn:
Sie ist Kanzlerin, nicht Kaiserin. Kanzlerin, nicht Staatsratsvorsitzende.
Kanzlerin, nicht Gesetzgeberin.
Und in wenigen Jahren heißt es dann von den gleichen Leuten „Unter Merkel wär' das nicht passiert!“
*augenkuller*
----------
Freundlichst
i⌘imus