Nee, ich hab mich reingehängt. Aber umso mehr: GarageBand ist die Lösung ...

... wie von diddom bestätigt mit professionellem Output, kostenlos. updategepflegt und auch in einer iOS-Version auf dem iPad zu nutzen.