Ein Lebenszeichen von Goodreader: Upgrade auf Version 5, neues GUI, aber leider großer Datenhunger

Für Bestandskunden ist das Upgrade kostenlos, ansonsten kostet es 6,99. Dazu kommt dann noch ein ProPack zum selben Preis als In-App-Kauf. Die Lizenzbedingungen sind jedoch problematisch, und aktuell gibt es deshalb viele 1-Stern-Bewertungen im AppStore. Um Goodreader 5 nutzen zu können, muss man einer sehr weitgehenden Verwendung der eigenen Nutzungsdaten zustimmen, hier ein Auszug, von einem Nutzer aus dem Englischen übersetzt:
"Sie erklären sich damit einverstanden, dass der Lizenzgeber technische Daten und damit zusammenhängende Informationen sammeln und verwenden darf, einschließlich, aber nicht beschränkt auf technische Informationen über Ihr Gerät, Ihre System- und Anwendungssoftware und Peripheriegeräte, die regelmäßig erfasst werden, um die Bereitstellung von Software-Updates, Produktsupport und anderen Dienstleistungen für Sie (falls vorhanden) im Zusammenhang mit der Lizenzierten Anwendung zu erleichtern. Der Lizenzgeber darf diese Informationen verwenden, solange sie in einer Form vorliegen, die Sie nicht persönlich identifiziert, um seine Produkte zu verbessern oder um Ihnen Dienstleistungen oder Technologien anzubieten. In einigen Fällen können Ihre personenbezogenen Daten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die E-Mail-Adresse, für die Bereitstellung bestimmter zusätzlicher Dienste erforderlich sein. In diesem Fall kann der Lizenzgeber diese Informationen verwenden und auf seinen Servern speichern, um die Bereitstellung der angeforderten Dienste zu erleichtern."
Ich nutze das Programm schon lange, regelmäßig und gerne, aber das geht mir nun doch zu weit.