Die Börsenexperten sind die Bauern der Neuzeit

» Ein "erträgliches Maß" wäre ein Börsenwert, der tatsächlich den
» finanziellen Status des Unternehmens wiederspiegelt. Das tut die aktuelle
» Apple-Aktie schon lange nicht mehr.

Die Apple-Aktie steht gerade bei einem KGV von ungefähr 12. Was wäre denn deiner Meinung nach ein Kurs, der "tatsächlich den finanziellen Status" von Apple widerspiegelt? Ich kann dieses "erträglich/ unerträglich" beim besten Willen nicht nachvollziehen. Klar schießen Kurse manchmal ungerechtfertigt in die hoch oder stürzen ab - aber auf Sicht findet der "Markt" doch meistens eine Bewertung, die vor allem die zukünftigen Aussichten eines Unternehmens halbwegs vernünftig einschätzt - die nunmal relevanter sind als der aktuelle finanzielle Status. Und wenn der "Markt" mal falsch liegt, z.B. eine Aktie zu niedrig bewertet ist, bietet sich ein Kauf an.
Alte Börsenweisheit dazu: Der Markt hat immer recht.