Produktivität

Ok, ja - wer ein teures iPhone kauft kann darauf hoffen, den Schmerz durch den guten Wiederverkaufswert zu lindern (wenn er denn sein kostbares Kleinod stets pfleglichst behandelt hat), und/oder den Schmerz schon zu Beginn (etwas) geringer halten, durch Erwerb eines gebrauchten iPhones. Kann man alles machen, aber mir ist ein günstiges Android ungleich lieber. Deine sonstigen Ausführungen sind eher "off-topic", der Bezug von Produktivität bzw. Produktivkosten zur Diskussion des Umstiegs von iOS auf Android erschließt sich nicht. Android ist nicht Windows und iOS nicht MacOS. Mir scheint, da wird eine Art "Überbau" benötigt, um die horrenden Preis der iPhones zusätzlich rechtfertigen zu können. Das von dir anvisierte XR kostet neu knapp 800 Euro und kann nicht mal "Full HD" - IMHO ist das ein sehr schlechter Scherz...