Ihr seid ja auch die Guten!

Moin Frank,

euch kleinen und kompetenten „Schraubern“ ist da auch absolut kein Vorwurf zu machen. Mein Unmut kommt daher, dass bei den neuen Kisten selber kaum was zu machen ist, und sich der Obstladen völlig von der Welt entfremdet. Alles nur noch für Hipster. Keine USB Keyboard und Mäuse mehr etc. Mit dem Blauzahngelöt kann ich @ school gar nix anfangen. Kann ich das Zeugs gleich verschenken.

OS Server. Ein Witz. MacBookPro mit einem USB- C Anschluss. Wenn die Teile mit unseren Smartboards nicht über den offiziellen Adapter von Apple wollen, dann über USB-C auf VGA, aber ohne Ton, da keine 3,5mm Klinke mehr vorhanden ist. etc. etc.

Habe heute an die ersten 27“ iMacs aus 2013 über USB3 externe Transcend SSDs „angeschlossen“ Quick and dirty. Ist nicht schön, aber die Kisten gehen mit 16GB RAM und SSD ab wie Sau. Happy Rendering. Und wenn die damals @ another school 2013 Mac Pros gekauft hätten, wäre das Leben einfacher.

Ein paar Mac Pros haben wir noch. Seitenblech ab, SSDs und Adaptergehäuse auf 2,5“ rein und fettisch ist die Laube. Selbiges bei den Minis bis 2012. Ohne Seitenblech Für das Office Gelöt bei den Pädagogen reicht das. Selbst die Aschenbecher aus 2013 könnte ich noch mit SSD auf 1TB aufrüsten. Deswegen und wg. der Aufrüstung eines MacPro aus 2012 mit einer anderen Graka, wirst du demnächst mal Post bekommen. Eine von den ollen Kisten soll für ein 3D Projekt herhalten und muss mit RAM und anderer Graka versorgt werden. C4D. Und das ist dann keine Ausschreibung für den EDU Bereich :-/ You know what i mean. Die Kleinen und Guten, die den Obstladen erst groß gemacht haben, kommen nicht mehr zum Zug. Und das was der Obstladen auf den Markt wirft ist für die Schule bald nicht mehr zu bezahlen. Dieser Erbsenzähler nervt:-(
----------