Alles was ich dazu empfinde ist Scham dass ich ein Unternehmen mit solchen Praktiken unterstütze,..

Dies in Ermangelung der Alternativen aber nicht wirklich ändern kann.
Irgendwie fühle ich mich mit Apple Produkten nicht mehr als "Revolutzer" so wie vor 30 Jahren sondern in Geiselhaft eines Unternehmens, dem Nachhaltigkeit, Innovation und best Money can buy so fremd geworden ist, wie den Regierungen Menschenrechte.
Aber wir haben es in der Hand die Obersten zu zwingen sich zu ändern, so wie man auch RWE etc. zu etwas zwingen könnte.
Man muss sich eben organisieren und tun, und der Herr Rossmann tut es, Respekt und zwar auf eine sehr respektvolle Weise.
Hoffe er wird nicht eingekauft, wie so viele aus der Jailbreak Szene, denn die ist tot, mangels Spirit und Weiterentwicklung.
Leider wird halt alles mit Geld und Ökonomie gerechtfertigt, das aber an den Steuern der grossen Unternehmen alles Leute sitzen die aus Schulen und Unis kommen, deren Professoren nie ein Unternehmen geleitet haben, sondern alles theoretische Prozesse sind und somit echtes Unternehmertum leider ausgestorben ist.
Quereinsteiger ja aber eben auch nur mit Börsengeld und Rentitegegeisselt um jeden Preis.
Life is going down the toilet!
----------
Vielen Dank

Gruß aus Mülheim

Günther