Finde ich überhaupt nicht unglaublich, es deckt sich mit letztjährigen Erfahrungen auch bei Apple Providern

hallo

ich halte das für sehr glaubhaft und gängige Praxis nicht nur an der Genius bar, sondern auch bei einigen offiziellen grossen Providern. Letztes Beispiel: Dataquest sollte eine defekte Grafikkarte bei einem 27Zoll iMac (von meiner Kollegin) im Rahmen des Apple Austauschprogramms wechseln.
So weit so gut, ich sagte ihr sie solle denn unbedingt die interne HD mit austauschen lassen gegen eine SSD. DataQuest hat das nicht gemacht mit der Aussage der Rechner wäre sowieso zu alt und gar nicht mehr zeitgemäss von der Leistung her.... das würde nicht lohnen. Sie würden einen neuen iMac empfehlen...und das einer userin deren Anspruch an den Rechner sehr "basic" ist. Am Ende hat Revendo für recht kleines Geld den Austausch gemacht und das sehr flott und sehr gut.... ich hab noch einige andere Beispiele mehr, wobei ich das mit dem Kundenauftrag und Kundenwunsch Ignorieren schon recht deftig finde.

Ach ja meiner Frau wurde von Dataquest mitgeteilt das man den Akkutausch an ihrem 6s nur gegen einen erhöhten Preis machen könnte die Pauschale die Apple veranschlagt hat würde nicht ausreichen.

Da sag ich nur Danke ciao und auf Nimmerwiedersehen....

....Was vermisse ich LETEC
So lange Letec in der Schweiz existierte hatte ich mir bei denen auch mal neuen Mac gekauft, deren Service und Werkstatt und Kompetenz war der Hammer, egal ob das Letec in Sankt Gallen oder Bern war, ich hatte nur positive Erfahrungen mit denen....schade hat Dataquest die geschluckt...
----------
Gruss Ranjid