ist wieder mal ne sehr "weite" Frage mit viel zu wenig Details.

Und ich bin kein Videoschnittprofi, aber.....

Software:
eigentlich immer Final Cut Pro
(viel schneller, leichter zu bedienen, "sinnvollere" Schnittidee)
außer du musst mit anderen kompatibel sein, dann eher Adobe
Premiere
(dann hast du auch gleich professionellste Effekt- und Soundwerkzeuge)

Hardware:
wenn es 4K sein soll, dann macht der iMac Pro richtig Sinn, denn genau dazu ist der auch entworfen worden, wahrscheinlich sogar mehr als zu allem anderen. Muss kein "großer" davon sein. Bester Grund für sein ein "Monster", geht eben alles viel schneller und im professionellen Bereich ist schneller = billiger.

Dazu ein SSD-RAID mit USB-C Anschluß um die vielen Daten schnell bearbeiten zu können und eine Zeit lang parat zu haben.

Eine ordentliche Backuplösung für die vielen Videodaten, evtl. noch eine zweite außer Haus.