Ja, läßt sich von Nutzungsuhrzeit und-dauer einschränken, Du kannst sogar "Einmal-45-Min Tickets" auf Vorrat erstellen

Die Übersichtsseite bei AVM
https://avm.de/ratgeber/sicherheit/rundum-geschuetzt-mit-der-kindersicherung/
verlinkt im Fließtext auf https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7490/wissensdatenba … show/8_Internetnutzung-mit-Kindersicherung-einschraenken/

Sieht dann so aus:


Zusätzlich daran denken auch das Gastnetzwerk zu sperren, sonst weicht er dahin aus



Als "letztes" Mittel kannst Du auch seine Gameserver auf die Blacklist setzen



Wenn Ihr ihn "belohnen" wollt, könnt Ihr zusätzliche Nutzungszeiten verschenken
Tickets ermöglichen den Internetzugang außerhalb der Zeitbeschränkung. Wenn ein Netzwerkgerät mit einem Zugangsprofil ohne verbleibende Online-Zeit oder außerhalb der Zugangszeiten versucht auf eine Internetseite zuzugreifen, wird es von der FRITZ!Box auf eine andere Internetseite weitergeleitet. Dort kann ein Ticket eingelöst werden, das dem Netwerkgerät einmalig 45 Minuten Online-Zeit gewährt.


Aber alles ist nur ein Spiel auf Zeit und davon hat er wahrscheinlich bedeutend mehr als Du. Und wenn er sein Handy als Hotspot nimmt - da stoppt ihn dann nur sein Monatsvolumen.