sachliche Belege? Du meinst...

» Nicht einfach nur die Propaganda und die Fake News nachplappern.

lieber solche fachlichen Beiträgen verfassen? Mit dem Vorwurf "Fake News" disqualifiziert sich im Prinzip jeder Beitrag selbst.

Falls es tatsächlich, so wie du behauptest, keinen sachlichen Beleg für die Verwaltungskosten gäbe, wäre das umso schlimmer. Sogar in den eigenen Reihen der Anstalten gibt es mittlerweile Kritik an den Kosten und daran, dass sich hier gewaltig in die Tasche und dem Gebührenzahler etwas vorgelogen wird. Nicht nur Zyniker finden mittlerweile, dass es sich bei den Öfis um Verwaltungen mit angeschlossene Informations- und Unterhaltungsprogramm handelt.
Wie krank das ist, sieht man an den Forderungen nach mehr Geld und vor allem an der Drohung beim Ausbleiben das Programm zu kürzen anstatt den Wasserkopf zu schrumpfen.

Dass man auf die Idee kommt, dass der Vorwurf hoher Verwaltungskosten einer sachlichen Grundlage entbehrt, liegt vielleicht daran, dass die Öffies alles tun um diese zu verschleiern.


Aktueller Beitrag:
http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/oeffentlic … tlicher-rundfunk-die-sendung-mit-den-maeusen/3531508.html