Frage zum Excel-Datenaustausch zwischen macOS und Windows

Moin.

Oft kommt es vor, dass in Excel-Tabellen, die ein Windows-Nutzer erstellt hat, die unter Windows »optimale« Spaltenbreite für macOS eine Kleinigkeit zu schmal ist, so dass Zahlen in den betreffenden Zellen dann unter macOS als Ansammlung von Rauten dargestellt werden.

Da ich hier häufig mit geschützten Excel-Dateien zu tun habe, sind Änderungen der betroffenen Tabelle nicht möglich.

Gibt es irgend einen Kniff in den Voreinstellungen von Excel für macOS, wodurch erreicht werden kann, dass die Darstellung der Zahlen unter macOS nicht mehr Platz in der Zelle beansprucht als unter Windows?
----------
Es grüßt der vatolin.