Dual Display

Für mich sind die “Riesentrümmer” in 27”+ nicht so geeignet, ich bin seit ein paar Jahren immer mit zwei Displays wegen mehr Flexibilität an Schwenkarmen sehr zufrieden.
Auch das eine sehr individuelle Entscheidung. Sauber eingestellte, kalibrierte und TFT sind mir wichtig, nicht so sehr die Mega Auflösung.

Was die Auflösung angeht, sicher man gewöhnt sich schnell an hohe Auflösungen und will dann nicht gern downgraden. Durch meine berufliche Tätigkeit hab ich jeden Tag viele sehr unterschiedliche Schirme vor der Nase und freue mich wenn ich im Office oder Wohnzimmer “was gescheites” hab. Allerdings macht mir das Wechseln und auch das zeitweise Arbeiten an zT. ausrangierten Drecks TFT in Schränken nicht so viel aus.

Ein 150 Grad Array zum Spielen mit hoher Auflösung das, mag mir noch gefallen Aber da gibts ja jetzt was neues aus Cupertino für den Kopf…