Was ist eure Strategie, einen Mac neu aufzusetzen? (Die vorhandenen Daten sollen übernommen werden)

Mein MacBook hat schon so einige Systemversionsupdates mitgemacht und nun habe ich einfach mal im Festplattendienstprogramm die erste Hilfe gestartet und dort werden Fehler gemeldet (Dateigrößen sind falsch), die aber nicht repariert werden können. (Im recovery gebootet hilft auch nicht)

Natürlich haben sich auch so diverse Tools eingeschlichen (HomeBrew und anderer Kram), die vielleicht mal aussortiert gehören.

Ich denke, ich möchte den Rechner einfach mal löschen und das aktuelle System frisch installieren, aber die Daten (Mails, Dokumente und Co) will ich natürlich nicht verlieren.
Time Machine Backup ist da, wichtige Daten sind noch mal separat gesichert, aber was ist die schnellste Methode?

Recovery Modus, SSD löschen, System installieren, Daten aus Time Machine wiederherstellen?
Oder doch lieber manuell die Mails und so zurückspielen?
Die 700GB Fotos liegen in der iCloud, sollte man die einfach neu laden lassen oder die Photolibrary vom aktuellen System wieder auf den Rechner spielen?

Fragen über Fragen

Bin mir da nicht sicher.
----------