• Wo finde ich unter iPad OS 14 denn diese neue App-Übersicht?

    Irgendwie finde ich da gar nichts und mir fällt auch keine Geste mehr ein, mit der man das aufrufen könnte. Hat jemand von Euch einen Tipp?

    Und noch eine Verständnisfrage: Wieso werden Non-Apple-Widgets immer unterhalb derer von Apple gelistet und sind jetzt grau statt weiß (aber trotzdem nutzbar)?

    Ach ja: iPad Mini 5, 64 GB Cellular
    ----------
    Macerer vom Dienst
      • Na so ein Schwachsinn.

        Dass die Widgets weiterhin auf dem iPad "versteckt" bleiben, weil man das Ding ja hochkant und quer nutzen kann, ist ja gerade noch zu verstehen, aber aus welchen Gründen hat man denn die praktische App-Übersicht "iOS only" gemacht? Das ist ja schon fast so schwachsinnig, wie Scribble, das nur Englisch und Chinesisch versteht... (hätte Apple da nicht einfach eine bestehende Lösung vom Markt kaufen und ins System integrieren können?)
        ----------
        Macerer vom Dienst
          • Oder in iPad OS 15.

            Und in iPad OS 19 soll dann ja sogar eine sinnvoll nutzbare Dateien-App kommen. Projektname "Finder"...
            ----------
            Macerer vom Dienst
        • Das findest du praktisch?

          Ich finde diese Übersicht vollkommen überflüssig, nutzlos und störend. Im Prinzip sehe ich dort das, was ich schon seit Jahren mit Ordnern angelegt habe, aber besser. Bin eigentlich ganz froh das nicht auch noch auf dem iPad zu haben.
          • Ja.

            Eines der wenigen Dinge, die ich an meinem Androiden (Smartphone) wirklich gut finde, ist der App Drawer. Hier habe ich eine Übersicht über alle installierte Apps, auch solche , die ich gar nicht, nur selten oder bei bestimmten Anlässen nutze und sie deshalb nicht auf den Homescreens oder dort in Ordnern untergebracht habe. Nun gibt es diese Option auch unter iOS (leider nicht, wie ich erhoffte, auch auf den iPads). Was Android hier iOS aber weiterhin voraus hat, ist, dass ich umgekehrt zum obigen Szenario eine App auch in mehreren Ordnern auf dem Homescreen unterbringen kann (z.B. aufgrund von Handlungsabläufen etc.),

            Du magst das für Dich nicht als praktisch ansehen, für mich und andere ist es das aber durchaus. Und offenbar hat man sich auch bei Apple (zumindest für iPhones) für diesen Ansatz erwärme können. Dass man die Apps dort automatisch gruppiert, sehe ich allerdings auch kritisch. Oder ist die Gruppierung abschalt- bzw. beeinflussbar?
            ----------
            Macerer vom Dienst
      • Siehe meine Antwort oben an Erbse.

        Wir leiden halt individuell...
        ----------
        Macerer vom Dienst
    • Findet jemand diese App-Mediathek gut?

      Wie das hier gruppiert ist, stellt bei mir die Zehennägel auf ... kann man das auch irgendwie nach Tätigkeit/Anwendungsgebiet sortieren, oder Apple-Logik only und somit für mich unbrauchbar?