• BlueRay am MacBook Pro 2018 anschauen? Als Datei auf NAS speichern / hausintern als Video auf TV anschauen. Hard- und Software?

    Bitte um Empfehlungen:
    Kann man BlueRays überhaupt am MacBook anschauen, mit welchem ext. Laufwerk am Besten? Braucht es extra Software?
    Gibt es Software die BlueRays als Datei speichern kann in vernünftiger Qualität?

    Mit DVDs mache ich das alles schon lange und möchte nun - da ein großer 4k Monitor ins Haus kam - dies auch mit BlueRay Disks machen können ...
    • Apple ist dem BlueRay-Konsortium nie beigetreten und daher kann von Hause aus der Mac kein BlueRay abspielen.

      Es gibt kostenpflichtige Software, die die Disc beim Abspielen entschlüsselt, sofern der Rechner einen permanenten Internetzugang hat. Zumindest in den Anfangszeiten war das aber mehr als holprig und kein Genuss. Wie das jetzt ist, weiß ich nicht. Die Zeit der optischen Datenträger ist aber vorbei, weshalb nicht nur Apple, sondern auch die Windowswelt auf DVD-Player oder gar BD verzichtet. Streaming ist das Stichwort. Warum nicht ein Apple-TV 4K kaufen. Neue Fernseher können mittlerweile auch ohne Apple-TV auf den iTunes Store zugreifen...
      ----------
      Grüße, M@rtin
      • "Streaming ist das Stichwort"

        Toll, dass Streaming das Stichwort ist. Das Stichwort dazu, dass man nichts mehr in der Hand hat, man dafür bei den Anbietern aber deutlich mehr zahlt, als für eine DVD oder BluRay in Videothek oder Stadtbücherei.

        Video-Streaming ist - will man einigermaßen aktuelle Filme oder beliebte Klassiker sehen - in erster Linie gnadenlose Abzocke des Kunden. Wird dann auch noch mit Apple TV und den iTunes Store die mit Abstand teuerste "Alternative" genannt, dann hat das Marketing ganze Arbeit geleistet.
        ----------
        Macerer vom Dienst
      • Streaming ist ein Angebot, aber keine Lösung

        bei mir ist die Lösung ext. BluRay/DVD Gerät von Samsung + MakeMKV am Mac und PS3 zum so abspielen.

        Streaming: es ist halt doof, wenn man Kaufvideos nicht mehr gucken kann, weil der Anbieter übern Jordan gegangen ist oder es Streit um die Lizenzen gibt...und man die filme, die man gucken möchte gerade sowieso nicht mehr bekommt.
    • Wenn du die Filme schon auf Platte hast...

      ...dann ist das ganze kein Problem:

      Folgende Hardware kommt hier zum Einsatz:

      Odroid C2 :
      https://www.youtube.com/watch?v=iizOOhvNLeQ:
      https://www.pollin.de/p/odroid-c2-einplatinen-computer-1-5-ghz-quadcore-2-gb-ram-4x-usb-810491

      Olidata Fernbedienung:
      https://www.pollin.de/p/pc-fernbedienung-olidata-723807

      und das Image von hier:
      https://forum.odroid.com/viewtopic.php?f=144&t=25742

      Dann hat man eine kleine Box am TV, welches alles abspielt, selbst 4K und das ganze ist mit Fernbedienung gut zu bedienen.

      Das Hochbooten dauert knapp 10 Sekunden, zum Abschalten einfach Strom aus.
      Das Ding kann per DLNA, FTP, Samba, etc auf Platten und Netzwerk Freigaben zugreifen und ist wie bei KODI üblich super einfach nach eigenen Wünschen zu konfigurieren.
      Ich habe das Ding in einem kleinen Gehäuse hinten am TV befestigt und der IR Empfänger empfängt sogar hinter dem TV die befehle.

      Preislich nicht ganz billig, aber beliebig Updatefähig 8-) - Neues KODI ? einfach neues Image...
      So kannst du deine Filme auf div. NAS und Platten im Netzwerk verteilen und dann beliebig drauf zugreifen.
    • Der legale Weg: Macgo Blu-ray Player

      Ich habe den nicht selbst, aber ein Kollege nutzt den (ich glaube in der Standard-version), zusammen mit einem externen BR-Laufwerk um BRs mit dem Mac anzuschauen. Das klappt auch mit einem angeschlossenen externen Monitor/Beamer. Link: https://de.macblurayplayer.com

      Gibt's auch im Mac-AppStore, ist also wohl einigermassen sauber/vertrauenswürdig. Kostet halt ungefähr so viel wie ein Hardware-Bu-Ray-Player (+ das externe BR-Laufwerk), dafür ist es legal und du kanst die AppStore-version auch per familienfreigabe mit mehreren personen teilen.

      Kopieren / konvertieren / auf NAS speichern usw. ist leider illegal, genau so wie bei kopiergeschützten DVDs (die Diskussion hatten wir hier schon zig Mal). Technisch möglich ist es natürlich, aber da musst du selbst googeln.