Eigentlich alles...

... bevor es Office gab, existierten die Produkte einzeln und keines war zu Beginn "massentauglich". Diese "Tauglichkeit" ist keine Funktion und kein didaktischer Aspekt, sondern lediglich Verbreitung, Abhängigkeit, Gewöhnung, Zwang und Faulheit. Niemand benutzt das, weil es so gut, modern, schnell, bequem oder sicher wäre. Eine Alternative, die dies alles wäre, erfordert keine neue Software, sondern Haltung, Selbstbewusstsein, Wille und Bereitschaft. Also alles, was die Masse nicht leisten kann und auch nicht leisten will. Nur deshalb ist das so.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/EU-Experten-warnen-A … osoft-gefaehrdet-die-digitale-Souveraenitaet-3679559.html