Klingt auch etwas nach

dem Ende des MacPro - neue GraKas in ältere Rechner werden wohl als solches nicht in Betracht gezogen, sondern nur integrierte Grafik in Betracht gezogen.

Mir ist auch nicht wirklich klar, warum OpenGL 4.1 ein 64bit EFI bedingt.

Ein 8core MacPro2,1 mit einer modern 1GB GraKa ist sogesehen nicht genug leistungsfähig, z.B. (32bit EFI).

Der Support von OpenGL auf älteren Kisten ist auf der Windowsseite anscheinend nicht so sehr das Problem. Und als weitreichende Änderung unter der Oberfläche würde ich es auch nicht bezeichnen - wenn man von dem Ausschluß älterer Rechner absieht - es ist eher ein Nachziehen zum "State of the Art".

Es riecht eher danach, daß Apple wieder sich vom Support älterer Hardware trennen will. In letzter Zeit passiert das ja mit jedem Major Release - das war mal anders. Aber das kurbelt ja wenigstens den Umsatz an (und damit den Aktienkurs) :-)
----------
--
Mit zunehmender Lebenszeit sinkt die Überlebenswahrscheinlichkeit gegen Null.