Registrieren  |  Einloggen  | 

Das ist der einzig(!!!) interessante Aspekt dabei... – erbse

22.02.2012 11:47, Aufrufe: 228
... würde Foxconn exakt dasselbe machen wie jetzt, nur nichts für Apple,
dann wäre diese Firma der Allgemeinheit bis heute unbekannt und kein
Schwein würde sich dafür interessieren.

Das allgemeine Interesse basiert nicht auf den moralischen oder ethischen
Aspekten, nicht auf soziale Probleme des Landes oder der Leute, nicht auf
den Folgen die wir zukünftigen Generationen auferlegen, sondern alleine
auf der Verbindung zu einem bestimmten Produkt einer bestimmten Firma.

Das wirklich Schlimme sind nicht die Umstände die herrschen, sondern das
forcieren, tolerieren, akzeptieren und ignorieren derselben. Und ganz zuoberst
die scheinheilige Lüge es nicht zu verstehen, weil man sich dafür schämt die
eigenen Interessen höher zu werten. Das Einzige was helfen würde, ist auch das
Einzige was für uns nicht in Frage kommt.

Nicht Apple müsste sich schämen, nicht Foxconn, nicht China. Sondern nur wir,
wir ganz alleine :)