Registrieren  |  Einloggen  | 

Bist Du sicher, dass der Preis höher ist? Prüfe das erstmal, bevor Du Dir den Stress machst. – rmf

10.02.2012 12:34, Aufrufe: 241
Für Entertain gibt es meist bessere Angebote als für Call & Surf; oft über Rabatte. Bei Saturn habe ich im letzten Jahr ebenfalls Entertain-VDSL abgeschlossen und (neben dem monatlichem Rabatt und kostenloser Miethardware im ersten Jahr) einen 400 Euro Gutschein bekommen.

Außerdem hast Du bei den Entertain kein Traffic-Limit, bei Call & Surf schon.

> Weil eine "bessere" Überprüfung aber nur im Shop möglich war, hab ich nicht online bestellt. Ist mir ja auch recht... persönlicher Kontakt, und so!

Der letztlich leider überhaupt nichts bringt. Die Läden der Telekom Shop Vertriebsgesellschaft mbH können – wenn es kniffelig wird – auch nichts ausrichten. Sie haben aber vielleicht die richtige Telefonnummer …

> Ich war dann am 25.01. dort im Shop, habe mich beraten lassen... Angebot: VDSL 50 zum Preis von VDSL 25 und Entertainment ist auch noch dabei. Anschluss ist möglich! Prima. Auf meinen Einwand: Entertain brauch ich nicht, wurde mir gesagt, ist eh kostenlos.

Mit kostenlos wollte der Verkäufer wahrscheinlich sagen: In den ersten 24 Monaten gibt es keinen Preisunterschied zwischen Entertain Comfort und Call & Surf VDSL. Das hängt vom Tarif und eventuellen Vergünstigungen ab.

Telekom Tariftabelle [telekom.de]

> OK, heute (10.02.) ist dann die Auftragsbestätigung gekommen. Schwierig rauszulesen, aber ich hab wohl einen Entertainment Vertrag mit zusätzlichem VDSL abgeschlossen! Und das VDSL soll zusätzlich 10.00 € p. Monat kosten! Also 10 € mehr, wie wenn ich nur den Call + Surf Comfort VDSL genommen hätte.

Woraus liest Du, dass es 10 Euro mehr sind? Das mag der Aufpreis für VDSL sein.
Aber wie hoch ist der Unterschied im Gesamtpreis?

> Sch... Beratung, aber ich dachte mir, mit einem kurzen Anruf bekommen wir das schon hin. Denkste! Der Typ meinte tatsächlich, dass ich noch mal in diesen Shop müsse! Weil im Shop abgeschlossene Verträge "rein rechtlich" gar nicht mehr geändert werden können.

Rein rechtlich ist natürlich unfug. Aber die internen Bestimmungen der Telekom sind wohl inzwischen so. In der Vergangenheit wurden vermutlich bei telefonischen Nachfragen gerne mal Aufträge storniert und Neuverträge abgeschlossen. Damit kam dann der Vertriebler an der Strippe in den Genuß der Provision – und der ursprüngliche Vermittler ging leer aus.

> Warum kann der das nicht am Telefon, oder schriftlich regeln, ich hab doch nicht mit diesem Shop einen Vertrag abgeschlossen, sonder mit der Telekom Deutschland GmbH! Kundenfreundlichkeit geht auch anders...

Die Telekom Shop Vertriebsgesellschaft mbH (oder ein Franchisenehmer) hat Dir einen Vertrag mit der Telekom Deutschland GmbH vermittelt. Und Du warst vor Ort. Deshalb bist Du bei einer Stornierung/Änderung wahrscheinlich auf deren Kulanz angewiesen.