Registrieren  |  Einloggen  | 

 
  • Gesucht wird: Mediaplayerhardware mit analoger Aufnahmemöglichkeit mini-muenchen (Tech & Media)

    21.02.2012 16:5321.02.2012 20:54 bearbeitet durch 1963, Aufrufe: 198
    Hallo,

    hier stapeln sich noch etliche (über 200) VHS Kassetten mit alten, von 1990 bis heute, TV Aufnahmen, die digitalisiert werden sollen, solange die Bänder noch nicht ganz verrottet sind.

    Bitte keine Diskussion, daß sich das wahrscheinlich gar nicht lohnt, die Sachen sowieso ständig wiederholt werden und daß das wegen der Kopie in Orginalgeschwindigkeit das ganze ewig dauert und man es danach sowieso nie mehr ansieht - ICH weiß das ;-)

    Daher wird jetzt eine Laien-kompatibele Lösung gesucht, wie man das Digitalisieren am besten bewerkstelligen kann. Laien-kompatibel heißt, Band rein, eine Funktion ausführen/starten, bestenfalls noch irgendwie beschriften/markieren, das muß es dann gewesen sein. Nicht tausend Dinge, die man nachjustieren kann/muß oder ähnliches, die Qualität ist sowieso nicht entscheidend.

    Das ganze darf auch nicht zu technisch aussehen, also möglichst keine fliegende Verdrahtung und idealerweise sollte das Gerät, das aufnimmt auch wiedergeben.

    Ein möglicher Weg wäre, über einen VHS/DVD Recorder es erst auf DVD zu bringen und die dann zu rippen, aber den Zwischenschritt möchte ich gerne einsparen.
    Ich habe auch noch einen Hybrid-DVB-T Stick mit dem müßte man es auch aufnehmen können - iat aber alles Bastelei.

    Kann jemand ein Mediacenter ala mede8er MED500X2, um mal einen Namen zu nennen und zu zeigen an welche Kategorie ich dachte, empfehlen, das analoge Aufnahmemöglichkeit bietet? Die HD Qualität ist fast völlig egal, da es wegen nur um die alten SD Aufnahmen geht.

    Ich bin für jeden Hinweis dankbar.
    ----------
    • Zumindestens die ganzen Capture-Loesungen von elGato hab ich zurueckgeschickt und die Kombigeraete.. waffel

      21.02.2012 18:05, Aufrufe: 197
      VHS-VCR mit eingebauten DVD-Recorderteil kannst Du gelinde ausgedrueckt in die Muelltonne kicken.Selbst das 400€ Teil von Panasonic (wird afaik nicht mehr angeboten) trumpft mit einem dermassen lausigen VHS-Teil auf,dass einem schlecht werden kann.Das Ding ist dafuer bekannt die VHS-Baender foermlich zu fressen.
      Hab mehr oder minder ausrangierte Hardware aus dem Ü-Bereich des HR (so Multiformat VHS-Boliden von Sony die noch SECAM (F) und NTSC abspielen,daran haengen Standard HD/DVD-Recorder von Panasonic und Samsung.Das Material landet erstmal auf der Festplatte und wird dann auf DVD-RAM gebrannt.
      Zumindestens die Pana-Recorder haben ein automatisches Filterset speziell fuer direkte VHS-Ueberspielungen.Macht seine Sache erstaunlich gut.Ebenfalls mehr in der Studiotechnik angesiedelt hatte ich mal einen Recorder von Pioneer.
      Das Ding hatte dermassen viele Einstellungs/Optimierungsmoeglichkeiten,dass es keinen Spass mehr gemacht hat,konnte sogar auf DVD-R reines PCM mit 44,1KHz aufnehmen.
      Mit Glueck bekommst Du auf eBay alte Sony VCRs mit 12 Monaten Garantie.Fuer den Endconsumer sind die SLV-9x(x) Serien mit das Beste was jemals erhaeltlich war (meint jedenfalls mein beratender Fernsehtechniker),haeng einen 200€ HD/DVD-Recorder ran und beginn mit dem Ueberspielen :-)

      Subjektiv betrachtet liegt die Bildqualitaet 50% ueber der mit z.B. so einem elGato gemachten Teilchen -->
      http://www.elgato.com/elgato/int/mainmenu/products/Video-Capture/product1.de.html
      Das gebrannte Fileset zieh ich von DVD-R/RAM direkt auf die Festplatte vom Mac.VLC bekommt alles auf,runterrechnen mit z.B. Handbrake erspar ich mir mittlerweile.

      Gruss
      wåffel

      p.s.:Solltest Du nach einem Recorder Ausschau halten --> ich hab in vier Jahren die Laser von drei Panasonics geschrottet ,oder die sich selber (Austausch jeweils 120-180€ !). Seitdem hab ich Samsungs mit erweiteter Garantie auf drei Jahre und bisher keinen Laserausfall.So toll die Panas sind = die Laser sind grenzwertig von ihrer Lebensdauer.Mittlerweile kommt aber alles aus einer Fertigung,Samsung baut fuer Panasonic.
    • Datavideo DAC-200 iGitt

      22.02.2012 10:55, Aufrufe: 137
      ...wäre ein passendes Gerät. Wird allerdings nicht mehr hergestellt und ist ggf. bei Ebay oder ähnlich erhältlich.
      Generell bedarf es eines GUTEN VHS-Players.

      Ich habe das DAC-100 in Zusammenarbeit mit einem iMac 400 DV.