Registrieren  |  Einloggen  | 

 
  • Welchen NAS nehmen.... gaugo (Tech & Media)

    20.02.2012 18:11, Aufrufe: 310
    Hallo zusammen,

    nachdem ja meine beiden externen Gehäuse (SK-3500 & Pleiades) den Geist aufgegeben haben möchte ich meine Festplatten nun in einen NAS packen und noch etwas Spielraum für die Zukunft haben.
    Nun habe ich von Synology die DS411J gesehen die mir eigentlich gut gefällt. Aber dann gibt es ja auch noch QNAP als Anbieter.

    Welche der beiden empfiehlt das Forum ?

    Gruß
    Gaugo
    • Wir haben hier 3 WD ShareSpace, verschieden groß. Sehr leise. n/t Gevatter

      20.02.2012 20:5621.02.2012 00:56 bearbeitet durch 267, Aufrufe: 222
      • Sehr langsam. Würde dringend davon abraten. rmf

        20.02.2012 22:0321.02.2012 02:04 bearbeitet durch 5, Aufrufe: 244
        Ich hatte mal einen Datenverlust bei einem WD ShareSpace (RAID5).

        Eine Platte war defekt und sollte ausgetauscht werden. WD wollte aber keine Ersatzfestplatte schicken, sondern nur das gesamte Gerät austauschen. Backup war bereits vorhanden. Aber nachdem das Ersatzgerät (inkl. 4 neuer Platten) eingetroffen war, sollte es natürlich nochmal auf den aktuellen Stand gebracht werden. Dabei ging irgendwas schief …

        Das NAS war nicht mehr wiederzubeleben – und das Backup hatte es schön zerschossen.

        Nach etlichen, teilweise haarsträubenden Telefonaten mit dem WD Support in Europa und den USA geriet ich am Ende an einen sehr kompetenten Support-Mitarbeiter in den Niederlanden. Dieser meinte, dass man mir selbstverständlich einfach eine Ersatzfestplatte hätte schicken sollen. Er organisierte letztlich eine professionelle Datenrettung bei einem Dienstleister, mit Erfolg – auf Kosten von WD.

        Einem WD ShareSpace würde ich meine Daten trotzdem nicht mehr anvertrauen.
        • Das sollte generalisiert und präzisiert werden...

          20.02.2012 22:25, Aufrufe: 237
          > Einem WD ShareSpace würde ich meine Daten trotzdem nicht mehr anvertrauen.

          Einem NAS würde ich die Daten meiner AFP Clients nie anvertrauen. Alle NASen fahren Netatalk, einen ambitionierten AFP Nachbau der von einer Gruppe von sehr talentierten Open Source Entwicklern geschrieben wurde. Es ist und bleibt aber ein Nachbau, so wie Linux ein Unix Nachbau ist.


          Nur wo Panda drauf steht steckt auch Panda drin. Also bitte: Vertraut Eure OS X Daten einem OS X Server an.
    • Synology DS410 habe ich im Einsatz mrtom

      21.02.2012 06:18, Aufrufe: 254
      Ich habe von Synology den DS410 im Einsatz und ich bin sehr zufrieden. Software und Kompatibilität ist einwandfrei.

      Auch der Service von Synology ist super. Ich hatte nach ca. 6 Monaten Benutzung immer wieder mal spontane Ausfälle des Systems zu beklagen. Das NAS war ab und zu plötzlich ausgeschaltet. Nach zwei E-Mails mit dem Support wurde mir sofort kostenlos ein Ersatznetzteil aus Taiwan geschickt. Nach zwei Tagen war das Netzteil einmal um die halbe Welt geflogen und das NAS läuft wieder einwandfrei. Und das alles ohne Diskussion! Ich bin sehr zufrieden!
      Schönen Tag,


      Thomas